Saiblingsfilet mit Hollandaise

Foto: Michaela Titz

ZUTATEN

Mengenangabe für 4 Portionen

4 Saiblingfilets
etwas Öl
Salz, Pfeffer
etwas glattes Mehl
400 g Kartoffeln
etwas Meersalz

Für die Hollandaise:
2 Eidotter
2 EL Zitronensaft
2 EL Wasser
150 g Butter

Foto: Miriam Mehlman
von Michaela Titz

Foodbloggerin | Little Bee | https://blog.littlebee.at/

Foto: Michaela Titz

Zubereitung

Kartoffeln in einem Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Auf mittlerer Stufe bissfest kochen.

Für die Sauce Hollandaise ein Wasserbad einrichten. 2 Eidotter in einer Schüssel zusammen mit Wasser und Zitronensaft über dem Wasserbad unter ständigem Rühren aufschlagen, bis es sein Volumen verdoppelt hat. Die Butter in einem Topf schmelzen und etwas überkühlen lassen. Schüssel mit der Ei-Masse auf ein Tuch stellen und die Butter nach und nach einrühren. Zum Schluss abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Meersalz würzen.

Die Fischfilets auf der Fleischseite würzen und auf der Hautseite mit etwas Mehl bestäuben. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Filetstücke zuerst von der Hautseite braten, bis der Fisch leicht glasig geworden ist. Danach wenden, Pfanne von der Kochstelle nehmen und den Fisch für ca. 2 Minuten ziehen lassen.

Zusammen mit Hollandaise und Kartoffeln servieren.